mit Hunden verbunden sein

"mit Hunden verbunden sein"

Ein emotionales Training mit Hundehaltern und Hunden unterschiedlichster Natur und Charaktere.

Worum geht es eigentlich?

  • seinen Hund als solchen zu erkennen, mit seinen Stärken und Schwächen
  • sich selbst zu hinter fragen, wie viel man eigentlich den eigenen Hund ggf, vermenschlicht,
  • sich selbst zu hinter fragen, ob ich ein guter und klarer Ansprechpartner bin, ggf zu streng oder zu sanft?
  • mit der eigenen Körpersprache und Emotionen klar und behutsam umzugehen
  • die Wirkung von den eigenen menschlichen Emotion auf den Hund zu erkennen

Für wen ist dieses Training empfehlenswert:

  • für Hundemenschen, die mehr über die Gefühlswelt ihres Hundes erfahren möchten
  • für Hundemenschen, die ggf eine Beziehungsschieflage mit ihrem Hund verspüren
  • für Hundemenschen, die sich eine intensivere Mensch-Hund-Beziehung wünschen
  • und für alle, die neugierig und interessiert sind, einmal den eigenen Hund "anders" zu betrachten

 

Wir treffen uns auf dem Land, wo uns nichts anderes ablenkt und stören kann. Die Hunden können ganz sie selbst sein, wir wollen grundsätzlich keine Signale / Kommandos geben, wir wollen sie beobachten, wer sie so sind.

Denn das wird in unserem stressigen Alltag häufig unbeabsichtigt nicht zur Kenntnis genommen.

Daraus resultieren  durchaus Konflikte in der Menschenwelt für den Hund und seinen Menschen , wie jagende Hunde, nicht "hören wollende" Hunde, lustlose Hunde, stark aufgeregte Hunde.

Wir wollen mal alles hinter uns lassen, um einen neuen frischen Blick auf die Vierbeiner werfen zu können, um unser Schubladen-denken zu hinterfragen.  

Intensives Haltercoaching steht im Vordergrund, keine Hundeerziehung. Es wird nichts bewertet! Es geht um das Erkennen, um das Verstehen und zum Schluss auch um das Handeln im Alltag. Und zwar zum Wohle des eigenen Hundes!

 

Vorraussetzungen:

  • ab ca 1 Jahr
  • relativ gute Sozialverträglichkeit
  • läufige Hündinnen und verhaltensoriginelle Hunde nach Vereinbarung

Die Hunde werden an Schleppleine geführt, ein ruhiger und entspannter Sozialkontakt ist erwünscht. Dennoch kein Muss. Jedes Hund-Mesch-Team bekommt seinen Raum, den er benötigt.

TN-Anzahl: max. 6

Kosten: 40€

Dieses Training ersetzt keine hundepsychologische Therapie. HTN behält sich ein Kennelerntermin vorab vor.

 

 

 

 

Kursleitung: Johanna-Charlotte Borgwaldt
Bei Rückfragen  rufe mich einfach an unter: 0176-708 99 226

Bitte nutze für Deine Anmeldung unser Anmeldeformular.

Zum Anmeldeformular

Zurück